Schwickershausen

Schwickershausen mit ca. 550 Einwohner ist der zweitkleinste Stadtteil Bad Cambergs. Es liegt etwa 3 km nordöstlich des Zentrums von Bad Camberg

30 Malter Getreide waren es, die Schwickershausen in die urkundlich nachweisbare Geschichte brachten. Am 18 September 1276 unterschrieb Theoderich, Abt des Klosters Maria Laach vom Orden des heiligen Benedikt, in Widergiis (Würges) eine Urkunde. Darin legt er fest wieviel an das unter Schutz stehende Nonnenkloster Seligenstadt zur Pfründe und zum Brot für dauernd zugewiesen werden soll.


Bad Camberg - Schwickershausen auf einer größeren Karte anzeigen